Chronik  

 

CHRONIK  DER  BERLINER  WASSERRATTEN

 

1889

Gründung des Reinickendorfer Schwimm-Club Delphin, geschwommen wurde im Bad Schäfersee

1908

das Stadtbad Gerichtstraße wird Winterdomizil

1919   

Organisation des Schwimmfestes „Quer durch Berlin“ in der Spree mit bis zu 100000 Zuschauern

1921

Namensänderung in Schwimm-Sport-Club 1889

1927

Gründung einer Damenabteilung

1938

Werner Birr wird Europameister in der 4 x 200 m Kraulstaffel

1940

Werner Birr wird Deutscher Meister über 100 m Kraul

1946

Bildung der Schwimmgruppe Wedding (Vereinsverbot)

1949   

Neugründung als „Berliner Wasserratten“

1951

über 2000 Mitglieder

1952

in Plötzensee wird das Clubheim eingeweiht

1959

erster weiblicher Meistertitel durch Sylvia Schlicht über 100 m Schmettern

Gerhard Herden gewinnt seine 44. Meisterschaft

1963

5 Schwimmer in der Berliner Stadtmannschaft im Wasserball

1964

Deutscher Rekord in der 10 x 100 m Bruststaffel der Damen

1966

Käthe Groß wird Deutsche Meisterin über 100 m Brust

1969

Schwimmgemeinschaft (SG) Neukölln-Wasserratten

1975

Vereinsräume in der Schulstraße

1980

Clubheim in der Ofener Straße

1987

Mitglied in der SG Nord

1989

Mitglied im Triathlon-Verband

100-Jahr-Feier und 1. 24-Stunden-Schwimmen

1997

Einrichtung einer Geschäftsstelle, wir sind „online“

1999

Gütesiegel des DSV „Gesund und Fit im Wasser“

2000

Tauchsportgruppe

111 Jahre Berliner Wasserratten

 

Neues Clubheim in der Granatenstraße

2002/2003

Zum Oktober 2002 erfolgt die Fusion bzw. Verschmelzung des Friedrichshainer Schwimmverein ´90 mit den Berliner Wasserratten, Versammlung Frühjahr 2003

2005

Kauf Vereinsgelände am Freibad Plötzensee

2006

Gründung der Berliner Wasserratten GmbH           

2006 – 2008

Wir betreiben die Freibäder Plötzensee, Lübars und Tegeler See

2010

Gewinner des Reinickendorfer Integrationspreises 2010

2011

Tauchen für behinderte Menschen ins Vereinsangebot aufgenommen

2012

20. „Schwimmen für Jedermann“ / 24-h-Schwimmen

2013

Patricia Haupt wird Schulweltmeisterin in Israel

Mastersweltrekord bei den  Berliner Meisterschaften kurze Strecke

(Kai Dame, Markus Reddmann, Sebastian Pfeiffer, Robert Weißhuhn)

2014

Die Berliner Wasserratten begehen ihr 125 jähriges Vereinsjubiläum

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen