Drucken

30 Jahre Trainertätigkeit

Nach nun 30jähriger Trainertätigkeit zieht sich Klaus Schmidt langsam aus dem aktiven Training zurück und übergab die Leitung des Schwimmtrainings der Triathlonabteilung der Berliner Wasserratten an Ronald Kakolewicz.

Auch aus diesem Grund lud Klaus die komplette aktive Triathlongruppe im August zu einer ausschweifenden Grillparty in seinen Garten ein. In einer so langen aktiven Zeit bilden sich über die Jahre auch Freundschaften, die über die Zeit des aktiven Triathlonsports hinausreichen, sodass auch viele ehemalige Vereinsmitglieder zu begrüßen waren, die sich an die schönen Zeiten sowohl in der Halle, als auch beim aktiven Wettkampf erinnern konnten.

TRI 30Jahre Bild

Obwohl das Wetter mit einigen kurzen Regenschauern an das feuchte Geschäft erinnerte, tat das der super Stimmung keinen Abbruch, auch wenn bei einigen Dankesreden doch etwas Wehmut auftrat.

Dank seiner Frau Heidi, die nicht nur all die Jahre hinter ihm stand und steht, sondern auch in diesem Fall all ihre Bewirtungskünste zum Besten gab und die neben den schon fast legendär leckeren Kuchen auch super Grillen kann, war für leibliches Wohl gesorgt. Es wurden neben etlichen Kuchen und Salaten zwei große Waschschüsseln Fleisch und Würstchen gegrillt und weggeputzt!

Ohne eine einzige Ausnahme möchten alle Triathleten der Berliner Wasserratten Klaus für seinen unermüdlichen Einsatz als Trainer am Beckenrand, für seine Arbeit im Verein und seine Unterstützung und Ansporn bei unzähligen Wettkämpfen danken!

Bis auf einen kurzen Krankenhausaufenthalt kann ich mich nicht erinnern, dass er uns nicht pünktlich im Winter in der Halle und im Sommer bei Wind und Wetter draußen im Freibad antrieb, wir alle bedauern seinen Abschied außerordentlich - er wird uns fehlen!

Auch persönlich gilt Klaus mein größter Dank: Ich erinnere mich noch an meine

Anfänge vor ein paar Jahren, als ich nach einem Schwimmkurs zu den Wasserratten stieß und nach 25m Kraul japsend am Beckenrand stand und mich von allen überholen lassen musste.

Er hat es geschafft mir den Spaß am Schwimmen zu erhalten und mich soweit trainiert, dass ich nicht nur nach dem Schwimmen auf der Triathlon Kurz- (1500m) und Mitteldistanz (1,9km), sondern auch nach der Triathlon Langdistanz (3,8km) locker aus dem Wasser steigen kann!

Wir hoffen ihn noch lange Montags beim Seniorenschwimmen begrüßen zu dürfen und hoffen auch weiterhin von seinen langjährigen Erfahrungen am Beckenrand, dann als Co-Trainer, profitieren zu können.

Alles Gute

Chris